Lübeck

Hansestadt Lübeck, das Tor zum Norden

Sonntag, 7. Juli 2019

Barfusspark

Barfusspark



Wir haben einen Barfusspark besucht. Es war eine sinnliche Tour für die Füße.
Über Stock und Stein entdeckst Du die angenehmen Seiten des Barfusslaufens.

Wir sind durch Moor, Matsch oder Wasser gelaufen. Über Baustämme und über ein gespanntes Seil, Korkboden oder, oder.  
Jedenfalls über Glasscherben war schon etwas Besonderes. Auf der Tour werden die Fußreflexzonen aktiviert und auch der Gleichgewichtssinn an verschiedenen Balancierstationen. Das wären Holzbrücken oder einfache Baustämme. Zum Schluss gab es die Möglichkeut etwas zu speisen an den Sitzbänken.

Freizeitgruppe runter vom Sofa, wir sind aus Lübeck

Holstentor

Das Holstentor (Holstenthor)

Das Holstentor und das Burgtor sind die letzten von vier Toren auf der Altstadtinsel was noch existieren.
Ich habe ein Bild von dem Holstentor, das etwas schmuckloser und schlichter aussieht wie wir es heute kennen. Das Bild wurde aufgenommen vor der Sanierung, aber nachdem das krumme Tor abgerissen wurde. Es war im bemitleidenswerten Zustand.
Das Holstentor ist das mittlere Tor. Es gab ein weiteres Tor genannt „das krumme Tor“  und eins hinter dem Tor auf der Altstadtinsel.
Die Bürgerschaft beschloss im 19 Jahrhundert, das Tor nicht abzureißen und zu restaurieren.
Was wäre wohl auf dem 50 DM Schein gewesen wenn es doch abgerissen worden wäre?
 Steht man an der Seite vom Tor, so sieht am das es leicht geneigt ist. Das liegt an dem Untergrund der gestützt wurde bei einer Sanierung. Das Tor ist auch insgesamt abgesackt.
In dem Holstentor ist seit Jahren ein Museum.
Mit alten Bildern von Lübeck und auch mit einem Holzmodell wie Lübeck im Mittelalter aussah.
Die Werbe Ikone Holstentor, auf welchen Produkten es zu finden ist und vieles mehr.


Freizeitgruppe runter vom Sofa, wir sind aus Lübeck